Browsing All posts tagged under »Wirtschaft«

Falsche Stoßrichtung

Februar 17, 2020

Kommentare deaktiviert für Falsche Stoßrichtung

Die Zahlen sprechen eigentlich klar für sich: Von 1980 bis 2018 sank die Zahl der durchschnittlichen Krankenstandstage pro Versicherten von 17,4 auf 13.1. Doch was kümmern die Unternehmervertretungen schon Fakten. Und so wurden in einem Forderungsprogramm der Wirtschaftskammer (WKO) im Dezember 2019 massive Verschärfungen beim Krankenstand verlangt. Was wiederum von Gewerkschaftsseite als Vorgeschmack auf die […]

Der große Kahlschlag

November 27, 2019

3

Als am 11. Jänner 1986 am Linzer Hauptplatz 40.000 Menschen (und zeitgleich 15.000 in Leoben) für die Erhaltung der Verstaatlichten und Gemeinwirtschaft demonstrierten war noch Hoffnung angesagt. Bundeskanzler Fred Sinowatz (SPÖ) versuchte die durch schon lautstark kolportierte Privatisierungspläne aufgebrachte Menge zu beschwichtigen. Tatsächlich war die SPÖ aber bereits im Strudel des Neoliberalismus verfangen. Auf den […]

Schwarze Schafe

Juli 21, 2019

Kommentare deaktiviert für Schwarze Schafe

Weiterhin macht die Wirtschaftskammer ihren „Schwarzen Schafen“ die Mauer. Weil im „Schwarzbuch Arbeitswelt“ der oö Arbeiterkammer die Reinigungsfirma Elefantenstark aus Steyr den Spitzenplatz erzielte, attestiert die Fachgruppenvorsitzende Ursula Krepp dieser Firma „vielen Zugewanderten überhaupt einen Einstieg in einen Job zu ermöglichen“ (OÖN,6.7.2019). Im Klartext, wer Migrant_innen unter miesen Bedingungen beschäftigt, darf alles ungestraft. Die Putzfirma […]

Kacke am Dampfen

Mai 31, 2019

Kommentare deaktiviert für Kacke am Dampfen

Wenn Josef Urschitz – de facto der neoliberale Doyen der Wirtschaftsredaktion des Zentralorgans des Austro-Kapitals – verkündet „Was ist bloß mit dem Kapitalismus los?“ (Die Presse, 10.5.2019), dann muss bei den Apologeten des kapitalistischen Systems die Kacke schon richtig am Dampfen sein. Er konstatiert dazu treffend „Systemfrage. Marktwirtschaft kommt immer stärker unter Druck“ und ortet […]

Ein krimineller Filz

April 27, 2019

Kommentare deaktiviert für Ein krimineller Filz

Mit vier rechtskräftigen Schuldsprüchen und hohen Haftstrafen endete ein Fall von Sozialbetrug im Dezember 2018 in Wien. Der fünfte Angeklagte war untergetaucht und für das Gericht nicht greifbar. Laut „Der Standard“ (10.12.2018) las sich die Anklage „wie das Drehbuch zu einem Gangsterfilm“. Die wegen schwerem Betrug und Bildung einer kriminellen Vereinigung Hauptangeklagten Dragan S. und […]

Zeit für Klassenkampf

Februar 23, 2018

Kommentare deaktiviert für Zeit für Klassenkampf

„Dann wird es einen riesigen Aufstand geben“ (OÖN 10.2.2018) kündigt PRO.GE-Vorsitzender und künftiger FSG-Chef Rainer Wimmer an. Freilich erst „Wenn das Regierungsprogramm in konkrete Gesetzestexte gegossen wird“. Wimmer beklagt, die Regierung „greift erstmals die Sozialpartnerschaft direkt an“ und dass die Gewerkschaft „keinen Ansprechpartner im Sozialministerium“ mehr hat. Das ist das Eingeständnis, dass sich die FSG […]

Andere Verteilung ist gefordert

Dezember 11, 2017

Kommentare deaktiviert für Andere Verteilung ist gefordert

Euphoriker behaupten, durch Digitalisierung wegrationalisierte Arbeitsplätze würden durch neue ausgeglichen. Die Prognosen sagen freilich anderes: Deutschland minus 460.000 kontra plus 400.000. VW-Konzern minus 23.000 kontra plus 9.000. Ganz davon abgesehen, dass eine Verlagerung von sozial abgesicherter Vollzeitarbeit zu prekärer Arbeit oder Scheinselbständigkeit als moderne Tagelöhner erfolgt, dass die Gewinner ganz andere sind als die Verlierer. […]

EPU in Geiselhaft der Industrie

Dezember 6, 2017

Kommentare deaktiviert für EPU in Geiselhaft der Industrie

Ein ziemlich schizophrenes Verhältnis zu den aktuellen Themen der Zeit hat die Wirtschaftskammer, wie die letzte Vollversammlung – tituliert als „Wirtschaftsparlament“ – der oö WK deutlich machte. Zwar hatte sich WK-Präsidentin Doris Hummer im Zuge der Debatte über die von Industriellenvereinigung, NEOS und FPÖ forcierte und bei den laufenden schwarz-blauen Koalitionsverhandlungen als „heißes Eisen“ gehandelte […]

Zwei Gesichter einer Partei

Juli 7, 2017

Kommentare deaktiviert für Zwei Gesichter einer Partei

Der Januskopf wäre das passende Logo der FPÖ. Die Strache-Partei sendet Anti-EU-Signale an das Wahlvolk, versichert gleichzeitig der Industrie ihr Pro-EU. In Sonntagsreden ist sie für die Neutralität, wochentags will sie eine Euro-Armee mit Atomwaffen. Hinter der Fassade der „Sozialen Heimatpartei“ versteckt sich der Vorrang für die Interessen des Kapitals. In Hinblick auf künftige Regierungsfähigkeit […]

Im neoliberalen Sumpf

Juli 7, 2017

Kommentare deaktiviert für Im neoliberalen Sumpf

„Themen-Häppchen bis zur Wahl“ plant ÖVP-Chef Sebastian Kurz, die „Krone“ (28.5.2017) lobte den „schlauen Plan“. Wie überall hält sich der türkise Messias bedeckt um als Strahlemann gegenüber Kanzler Kern und FPÖ-Chef Strache zu punkten. Je weniger über Kurz´ Absichten bekannt ist, umso mehr kann sich die „neue Volkspartei“ von der seit 30 Jahren regierenden „alten“ […]