Im Kreise der „Familie“

Während Strache in Ibiza nur geredet hat, wurde von Kurz mit dem Slogan „Neu regieren“ auch geliefert, so das Resümee des NEOS-Abgeordneten Helmut Brandstätter über die Günstlingswirtschaft der Kurz-ÖVP (Standard, 31.3.2021). Tatsächlich agiert die schwarze Buberl-Partie – ungeachtet der Wahlansage mit der „alten Politik“ zu brechen – mindestens so unverschämt wie die blaue Buberl-Partie dereinst„Im Kreise der „Familie““ weiterlesen

„Meister Eder“ als Strippenzieher

„Ich mache kein Hehl daraus, dass der 31. August 2005 der schönste Tag in meinem Berufsleben war, als der Staat die letzte Voest-Aktie verkaufte“ (Die Presse, 20.1.2013) erklärte Wolfgang Eder, von 2004 bis 2019 Generaldirektor der voestalpine als sein persönliches Resümee zum Abschluss der Privatisierung des einstigen verstaatlichten Stahlkonzerns. Und bei seinem Abschied als Generaldirektor„„Meister Eder“ als Strippenzieher“ weiterlesen

Eiertanz um MAN & Co.

Es entbehrt nicht einer gewissen Komik, respektive der Verdrängung gegenwärtiger wie historischer Fakten, wenn zwei angebliche „Sozialpartner“ ihre Meinung zu einen brisanten Thema wie „MAN, Lockdown, Arbeitslosigkeit: Was ist zu tun?“ so austauschen, wie das die „rote“ Ex-Landesrätin Gertraud Jahn und der „schwarze“ Ex-Industriellenchef Klaus Pöttinger in der Rubrik „Links/Rechts“ (OÖN, 19.11.2020) tun. Voller Begeisterung„Eiertanz um MAN & Co.“ weiterlesen