Browsing All posts tagged under »Medien«

Im Schlepptau des Kommerz

August 2, 2018

Kommentare deaktiviert für Im Schlepptau des Kommerz

Einer der Angriffspunkte der schwarz-blauen Koalition zum autoritären Umbau der Republik ist der öffentlich-rechtliche ORF. Jahrelang von der FPÖ als „Rotfunk“ ganz im Sinne der populistischen „Lügenpresse“-Argumentation denunziert, erfolgte flugs nach der Regierungsbildung im Dezember 2017 die Umfärbung des ORF-Stiftungsrates. In diesem haben nun ÖVP (15 Vertreter_innen) und FPÖ (8) eine satte Mehrheit gegenüber dem […]

Plakatierfreiheit unter Druck

Dezember 6, 2017

Kommentare deaktiviert für Plakatierfreiheit unter Druck

Die Meinungsfreiheit wird allgemein als eines der höchsten Güter der Demokratie gepriesen. Zumindest theoretisch. Praktisch wird sie allemal zu einer Frage des Geldes. Hat doch schon der deutsche Publizist Paul Sethe (1901-1967) gemeint „Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.“ (Der Spiegel, 5.5.2965). Und das hat sich seither trotz Internet […]

Der Hecht im Affenhaus

August 7, 2017

Kommentare deaktiviert für Der Hecht im Affenhaus

„Ich habe mich nie an den Boulevard angebiedert“ erklärte der Grün-Abtrünnige Peter Pilz treuherzig (Der Standard, 4.7.2017) – nachdem er sich mit dem mehr als zweifelhaften Krone-Kolumnisten Michael Jeannée und dem Hund von Krone-Chefredakteur Richard Schmitt fotografieren und sich im zweiseitigen Interview präsentieren ließ. Nach seinem gezielten Bruch mit den Grünen ist Pilz zum Liebling […]

Mediale Verharmlosung des Rechtsextremismus

August 3, 2016

Kommentare deaktiviert für Mediale Verharmlosung des Rechtsextremismus

Wie man die Meinung des Publikums richtig manipuliert zeigte jüngst „Die Presse“ (29.7.2016) recht anschaulich vor. Unter dem reißenden Titel „Aggression vom politischen Rand“ wurde über Links- und Rechtsextremismus berichtet und dabei gleich im Vorspann behauptet, „Linksextreme Gewalt ist nach dem Mordversuch bei einer rechtsextremen Demo in den Fokus gerückt“. Dazu zitiert und mit einem […]

So wird das nichts

Februar 17, 2016

Kommentare deaktiviert für So wird das nichts

„Schluss mit der Zögerlichkeit“ titelten die OÖN am 13.2.2016 in einer Extra-Beilage eine Kampagne der Bundesländerleitungen, die unter dem Motto „Aufbruch“ der müden Republik Speed verleihen soll. Das erinnert vordergründig etwas an „Ich hab zwar keine Ahnung wo in hinfahr, dafür bin ich schneller dort“ in Helmut Qualtingers „Der Wüde mit seiner Maschin“. Na ja, […]

Die herrschende Meinung

Februar 15, 2016

Kommentare deaktiviert für Die herrschende Meinung

War Griechenland noch im ersten Halbjahr 2015 von Politik und Medien bestimmtes Feindbild, wechselte dies dann schlagartig zum Thema Flüchtlinge. Die aktuelle Asyldebatte zeigt, wie schnell und gezielt sich der mediale Mainstream ändern kann. Rechte Hetzer haben mit Argumenten wie „Das Weglassen von Informationen ist Informationspolitik“ oder „Medien wählen von den vielfältigen Ereignissen aus, was […]

Verbaler Salonfaschismus

Januar 14, 2016

Kommentare deaktiviert für Verbaler Salonfaschismus

Die politische Sprache ist verräterisch, an ihrer Sprache sind jene, die anstelle einigermaßen demokratischer und sozialer Verhältnisse ein offen autoritäres Regime setzen wollen, unschwer zu erkennen. Es lohnt sich daher durchaus, so manches, was von zeitgeistigen Publizisten abgesondert wird wenn der Tag lang ist, auf den eigentlichen Kern abzuklopfen. Ein krasses Beispiel dafür ist der […]