Der Schulmilchkassier als Mann fürs Grobe

„Das Land Oberösterreich ist ja nichts anderes als ein großes Unternehmen“ macht Neo-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer (ÖVP) aus seinem Herzen keine Mördergrube (Die Macher, Winter 2021/2022). Der gern mit erhobenem Zeigefinger agierende studierte Betriebswirtschafter brüstet sich damit, bereits als Schulmilchkassier im Europagymnasium Auhof seine ersten ökonomischen Sporen verdient zu haben und sieht sich nunmehr berufen in„Der Schulmilchkassier als Mann fürs Grobe“ weiterlesen

Lizenz zur Steuergeldverschwendung

Mit vollen Hosen ist bekanntlich gut stinken. Das gilt auch für den Landtagswahlkampf der vier Landtagsparteien. Denn dafür gibt es eine Obergrenze der Ausgaben von sechs Millionen Euro pro Partei, für die gleichzeitig stattfindenden Gemeinderats- und Bürgermeister*innenwahlen gibt es gar kein Limit. Diese Lizenz zur Verschwendung von Steuergeldern erklärt sich einfach: Laut Förderbericht kassierten ÖVP,„Lizenz zur Steuergeldverschwendung“ weiterlesen

Griff in den Steuertopf

Das journalistische Ethos gebietet angeblich Objektivität, Faktencheck und Herkunft des Geschriebenen. In der Praxis setzt die Journaille aber lieber auf schlichtes Verschweigen. So sahen sich „OÖN“ und „Krone“ durch eine KPÖ-Aussendung zum Förderbericht 2019 zwar „ermuntert“ darüber groß zu berichten, die KPÖ kam in den Zweispaltern aber nicht vor. Aber irgendwie passt das wieder zur„Griff in den Steuertopf“ weiterlesen

Füllhorn für Rechtsextreme

Während von der schwarz-blauen Koalition bei Kultur- und Sozialvereinen auf Teufel komm raus gestrichen wurde, förderte das Land Oberösterreich den Landesdelegierten-Convents (LDC), den Dachverband pennaler Burschenschaften, von 2006 bis 2018 vom Land Oberösterreich mit satten 915.000 Euro. Waren es bis 2009 jährlich noch „magere“ 15.000 Euro aus dem Ressort Sigl, gab es 2010 einen Sprung„Füllhorn für Rechtsextreme“ weiterlesen

Schwarz-rote Grauzonen

Werbung in eigener Sache: Mit dem Konterfei von LH Thomas Stelzer, der Botschaft „Oberösterreich 2019: Tun, was dem Land gut tut“, dem oö Landeswappen und als „Ihr Landeshauptmann Thomas Stelzer“. Jeder der schnell drüber schaut muss zwangsläufig denken, dass es sich um ein Inserat des Landes handelt, wobei der Informationswert zu vernachlässigen ist. Wäre da„Schwarz-rote Grauzonen“ weiterlesen