Browsing All posts tagged under »Kapital«

Zwiespältige Entschärfung

März 7, 2017

Kommentare deaktiviert für Zwiespältige Entschärfung

Unter dem klingenden Titel „Kultur des Scheiterns“ will die rot-schwarze Regierung in ihrem Koalitionspakt Neu für die Restperiode 2017-2018 ein modernes Insolvenzrecht durchsetzen. Denn „wirtschaftliches Scheitern ist eine Folge alltäglicher Risiken und nachweislich besonders glückloser Selbständigkeit“, so das mitgelieferte eigene Verständnis dafür. Und das „gilt sowohl für EPUs als auch für gescheiterte Unternehmer aus haftungsbeschränkten […]

Der Stahl und die Standortdebatte

Februar 1, 2017

Kommentare deaktiviert für Der Stahl und die Standortdebatte

Seit Jahren trommelt voestalpine-Boss Wolfgang Eder als Vorreiter der oö Industrie über angeblich zu hohe Kosten am Industriestandort Österreich. Löhne, Sozialleistungen, Umweltauflagen, Steuern. Alles Faktoren die den Macher Eder und gleichgesinnte Industriekapitäne daran hindern für ihre Klientel – die Aktionär_innen – Maximalprofite herauszuquetschen. Mit welchen Tricks dabei gewerkt wird zeigt jetzt die Entwicklung um ein […]

Spekulation mit nationalem Getöse

Juli 11, 2016

1

52 Prozent haben am 23. Juni 2016 beim Referendum über den „Brexit“ für den Austritt Großbritanniens aus der EU gestimmt. Ein Ereignis, das in mehrfacher Hinsicht eklatante Fehlentwicklungen aufzeigt und daher für niemand ein Grund zum Jubeln ist. Die Einpeitscher des „Brexit“, UKIP-Anführer Nigel Farage und der konservative Witzbold Boris Johnson, haben bereits wenige Tage […]

Ein Mann der Wirtschaft

August 8, 2015

Kommentare deaktiviert für Ein Mann der Wirtschaft

Peter McDonald, seines Zeichens aus der Wirtschaft kommender Boss des Hauptverbandes der Sozialversicherungen, philosophiert via „Presse“ über das Gesundheitswesen und fordert mehr Eigenverantwortung der Österreicher_innen ein. Dabei agiert er durchaus geschickt, indem er sich gegen Schweinsbraten- und Schnitzelverbot oder Burger-Steuer ausspricht. Doch die Rute im Fenster ist trotzdem unübersehbar. Etwa wenn der SVA-Boss andeutet für […]

Die Stimme seiner Klasse

Juli 28, 2015

Kommentare deaktiviert für Die Stimme seiner Klasse

Im Windschatten des aktuellen Griechenland-Bashing und die Saure-Gurken-Zeit des Hochsommers nutzend gibt sich WKO-Präsident Christoph Leitl wieder einmal ganz als die Stimme seiner Klasse. Geht es nach ihm, soll die Politik schnellstens eine weitere Flexibilisierung der Arbeitszeit durchsetzen statt auf die Idee zu verfallen, Teufelszeug wie Arbeitszeitverkürzung und Überstundenverteuerung anzugehen. Und der Präsident wünscht sich Investitionszuwachsprämien […]

Mit Peitsche, ohne Zuckerbrot

April 1, 2015

Kommentare deaktiviert für Mit Peitsche, ohne Zuckerbrot

Landeshauptmann Josef Pühringer gibt sich jetzt ganz sportlich und will in die Champions League. Er will den Turbo einschalten und Oberösterreich in zehn Jahren in die Top-Ten der EU-Regionen katapultieren. Für die Lohnabhängigen zwischen Enns und Inn ist diese Ansage freilich kein Grund zum Optimismus, sondern eher eine gefährliche Drohung. Unterstützt von Voest-Boss Eder – […]

Oligarchen in Österreich?

Juli 17, 2014

Kommentare deaktiviert für Oligarchen in Österreich?

Welch ein absurder Gedanke, hat sich wohl Ex-Standard-Chefredakteur Gerfried Sperl gedacht und ist zur Ehrenrettung seines steirischen Landsmannes Dietrich Mateschitz angetreten. Denn nach Sperls Lesart sind Oligarchen wohl ein Spezifikum des nachsozialistischen Russland oder angrenzender Gebiete. Also Typen, die sich nach 1991 durch windig-kriminelle Manöver über Nacht Volksvermögen im großen Stil angeeignet haben und damit […]