Browsing All posts tagged under »Gewerkschaft«

Trauer um einen toten Hund

August 9, 2019

Kommentare deaktiviert für Trauer um einen toten Hund

Emmerich Talos gilt hierzulande als der Experte zum Thema Sozialpartnerschaft schlechthin. In seinem neuesten Werk dazu hat der diese typisch österreichische Form der Politik – von Bruno Kreisky als „sublimierter Klassenkampf“ bezeichnet – in Hinblick auf die kurze Amtszeit der schwarz-blauen Koalition von 2017 bis 2019 untersucht. Um festzustellen, dass im Regierungsprogramm von ÖVP und […]

KV im Visier

Mai 10, 2019

Kommentare deaktiviert für KV im Visier

Das Vertragsrecht ist eine wichtige zivilisatorische Errungenschaft und gilt als eine der „heiligen Kühe“ der kapitalistischen Wirtschaft. Geht es aber um den heiligen Profit, dann werden Verträge schnell zum unliebsamen Hindernis. Vor allem, wenn es um Kollektivverträge geht. Nun unterliegen in Österreich 98 Prozent aller Unselbständigen einem der laut ÖGB aktuell gültigen 859 Kollektivverträge. Darum […]

Falsche Verhandlungspartner

Februar 21, 2019

Kommentare deaktiviert für Falsche Verhandlungspartner

Als „Sozialonkel der Nation“ kann sich Volkshilfe-Boss Erich Fenninger – stets mit Kappe in der Manier von Niki Lauda, wenn auch nicht von Novomatic gesponsert – gar nicht stark genug gegen die „soziale Kälte“ empören. Das ist freilich schnell vergessen, wenn er in seiner Eigenschaft als Arbeitgeber auftritt, wie zuletzt beim Konflikt um den Kollektivvertrag […]

Sozialpartnerschaft in der DNA?

Dezember 1, 2018

Kommentare deaktiviert für Sozialpartnerschaft in der DNA?

„Die Regierung will den Einfluss der Sozialpartner zurückdrängen“ titelte „Die Presse“ (10.11.2018). Stimmt natürlich nicht, denn zurückdrängen will die Regierung nur den Einfluss der Interessenvertretungen der Lohnabhängigen, also von ÖGB und Arbeiterkammern. Was unter Schwarz-Blau I von 2000 bis 2006 nicht gelang, will man jetzt unter der Neuauflage durchdrücken. Umso seltsamer mutet es daher an, […]

Sozialpartnerschaft ade

Dezember 11, 2017

Kommentare deaktiviert für Sozialpartnerschaft ade

Einen „bitteren Nachgeschmack über den Stil der Gewerkschaft Stil“ ortet Wirtschaftskammer-Präsidentin Doris Hummer zum Kollektivvertragsabschluss in der Metallbranche im Hausblatt der Kapitalvertretung (OÖ Wirtschaft, 46/2017). Ein so einseitiger Blickwinkel hat schon was. Aber aus der Sicht der herrschenden Klasse ist es natürlich verständlich, den Stil der eigenen Seite, nämlich des Fachverbandes der Metalltechnischen Industrie (FMTI), […]

Die Angst der Gewerkschafter vor dem Klassenkampf

Juli 28, 2017

Kommentare deaktiviert für Die Angst der Gewerkschafter vor dem Klassenkampf

„Die Ansagen von FMTI-Obmann Knill sind Klassenkampf von oben“ gaben sich unlängst die Spitzengewerkschafter Rainer Wimmer (PRO.GE) und Karl Dürtscher (GPA-djp) alarmiert. Knill ist seines Zeichens Obmann des Fachverbandes Metalltechnische Industrie (12.000 Betriebe mit 130.000 Beschäftigten) und gilt als Scharfmacher. Eines seiner „Verdienste“ ist, dass er etwa vor einigen Jahren die bislang einheitlichen KV-Verhandlungen in […]

Freude für das Kapital

Mai 21, 2013

Kommentare deaktiviert für Freude für das Kapital

Robert Lugar, Fraktionschef des Team Stronach, kritisiert dass „Einfluss und Macht der Gewerkschaften in Österreich viel zu groß geworden sind. Die Folge: Ihre sture Blockadepolitik bremst das Land“. Das „beinharte Aussitzen von Verhandlungen – ohne einen Millimeter nachzugeben“ sei „nicht mehr zeitgemäß und schadet letztendlich nur den Menschen“, meint „His Masters Voice“ von Milliardär Frank […]