Browsing All posts tagged under »FPÖ«

Verbaler Sprengstoff

Dezember 26, 2018

1

Das war dann doch sogar dem örtlichen ÖVP-Bürgermeister Martin Leonhardsberger zu viel und er ordnete die Entfernung eines Transparents der FPÖ in der Gemeinde Manl-Großaigen im Bezirk Melk (NÖ) mit der Begründung einer „subtilen Hetze“ keinen Vorschub leisten zu wollen an. Auf dem FPÖ-Banner stand der Slogan „Heimisches Holz kaufen schützt auch vor Schädlingen“ (Die […]

Sehr seltsame Heraldik

Dezember 17, 2018

Kommentare deaktiviert für Sehr seltsame Heraldik

Die FPÖ gibt sich stets besonders gesetzeskonform und fordert das vor allem von den Schwächeren der Gesellschaft recht rüde ein. Sie selbst ist jedoch bei der Rechtsauslegung recht freizügig. Seit Jahren gibt es Beschwerden von Bürger_innen über eine recht eigenwillige Verwendung des Landeswappens durch die FPÖ. So verwendete die LHStv. Manfred Haimbuchner unterstehende Wohnbauabteilung im […]

Blauer Weihnachtskrieg

Dezember 14, 2018

Kommentare deaktiviert für Blauer Weihnachtskrieg

„Santa Claus gibt es nicht“ – wer das behauptet, kommt in Haft. Zumindest in Texas, wie der Fall des „Weihnachtsmann-Leugners“ Aaron U. (31) zeigt (heute, 10.12.2018). Der hatte sich nämlich erdreistet vor einer Kirche in Cleburne zu stehen und Kinder über die Nicht-Existenz des Weihnachtsmannes aufgeklärt zu haben. Bürgermeister Scott Cain schritt umgehend zur Tat […]

Unappetitliche Verquickungen

Oktober 31, 2018

Kommentare deaktiviert für Unappetitliche Verquickungen

Wie rechtsextreme Netzwerke im Umfeld der FPÖ funktionieren wird bei den Bestrebungen im Schlüsselwald in Linz-Ebelsberg einen Schießplatz einzurichten wieder einmal überdeutlich. Der Linzer FPÖ-Stadtrat Markus Hein verfolgt seit geraumer Zeit hartnäckig die Absicht das entsprechende Areal als Schießplatz umzuwidmen. Dagegen gibt es massiven Widerstand. Sogar die sonst nicht selten mit der FPÖ in punkto […]

Schönfärben, anpassen, unterwerfen?

Mai 16, 2018

1

Im allgemeinen Diskurs über das Verhältnis zur NS-Ära gab es mehrere grundlegende Wendungen: 1938 jubelte die große Mehrheit der Österreicher_innen über den Einmarsch der Hitler-Armee und den „Anschluss“ der „Ostmark“ an das Deutsche Reich. Erst unter dem Eindruck des 1939 vom Zaune gebrochenen 2. Weltkrieges, den Erfahrungen an der Front und durch den Bombenkrieg schwand […]

Verbale Schubumkehr

April 22, 2018

Kommentare deaktiviert für Verbale Schubumkehr

Mit Schalmeientönen wirbt der Burschenschafter Wolfgang Auf, seines Zeichens Mitglied der schlagenden Burschenschaft Stiria Graz und Unternehmer, im sich liberal gebenden „Standard“ (18.4.2018) um Verständnis für seine leidgeprüften Getreuen. Unter dem Titel „Auch Rechte haben Rechte“ werden dabei sogar John Fitzgerald Kennedy und Rosa Luxemburg bemüht. Dabei beginnt das Plädoyer mit einer gezielten Täuschung: Herr […]

Landhaus im Dunkel

Januar 4, 2018

Kommentare deaktiviert für Landhaus im Dunkel

„Es muss sich ein Bewusstsein entwickeln, dass nicht alles gratis sein kann, weil gratis immer das Geld der Allgemeinheit bedeutet, das wir für unsere Zukunftsprojekte benötigen“ verkündete LH Thomas Stelzer (ÖVP) zur Kritik an den Kürzungen im Landesbudget 2018 (Krone bunt, 3.12.2017). Trotz 258 Mio. Euro Mehreinnahmen gegenüber 2017 budgetiert Stelzer als Finanzreferent, kräftig angefeuert […]