Browsing All Posts published on »November, 2016«

Das verlorene Idol

November 23, 2016

Kommentare deaktiviert für Das verlorene Idol

Der „Standard“-Kolumnist Hans Rauscher ist ein Zerrissener. So sehr er wortgewaltig gegen Rechtsextremismus und Populismus zu Felde zieht, so sehr ist er gleichzeitig ein im eisernen Korsett des neoliberalen Denkens Gefangener seiner selbst. Und merkt dabei nicht, dass die damit verbundene Politik – konzentriert etwa in der Linie der EU – die er so vehement […]

Der Zauberlehrling mit dem blauen Besen

November 15, 2016

Kommentare deaktiviert für Der Zauberlehrling mit dem blauen Besen

„Es gibt eine klare ideologische Trennlinie“ verkündet der Linzer Bürgermeister Klaus Luger im sonntäglichen „Österreich“-Interview (13.11.2016) zur Einjahresbilanz seit der Gemeinderatswahl von 2015 demonstrativ. Wer freilich die Sitzungen des Linzer Gemeinderates und die Alltagspolitik der Landeshauptstadt verfolgt, muss das Gefühl gewinnen, in einer ganz anderen Welt zu leben als Luger. Gesteht doch das seit 2013 […]

Freibriefe für rot-blaue Kumpaneien

November 15, 2016

Kommentare deaktiviert für Freibriefe für rot-blaue Kumpaneien

Im Zeichen hoher Erwartungen übernahm im Mai 2016 der vormalige ÖBB-Chef Christian Kern das Bundeskanzleramt und damit auch den Parteivorsitz der SPÖ. Frei nach Hermann Hesse „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ und verbunden mit großen Hoffnungen in der Sozialdemokratie, deren bisheriger Parteichef und Kanzler Faymann einer Absetzung durch einen vor allem auch für die […]