Browsing All Posts published on »Juli, 2013«

Ortner läßt die neoliberale Sau raus

Juli 31, 2013

1

Das Linzer Swap-Debakel ist für den „Presse“-Kommentator Christian Ortner wieder einmal ein Anlass so richtig die neoliberale Sau rauszulassen. Ihm schwebt dabei das Muster von Detroit vor. Die einstige Vorzeigestadt der US-Autoindustrie, wo der für seine Nazi-Nähe bekannte Autokönig Henry Ford jahrzehntelang gezielt Weiße gegen Schwarze und Gewerkschaften gegen Streikbrecher ausspielte, schrumpfte nach dem Niedergang […]

Die Weisheiten des Herrn Professor

Juli 24, 2013

Kommentare deaktiviert für Die Weisheiten des Herrn Professor

Das nennt man Präzision: Exakt 15.088 oberösterreichische Arbeitsplätze wären gefährdet, wenn die Steuerpläne des ÖGB realisiert werden. Das hat zumindest der als „Handwerksbursche“ für seine Gefälligkeitsstudien am Fließband bekannte Linzer Universitätsprofessor Friedrich Schneider im Auftrag des oö ÖVP-Wirtschaftsbundes ausgerechnet. Exakte Wissenschaft ist gut und schön, aber wer so präzise wie ein Uhrmacher agiert macht sich […]

Pleiten, Pech und Pannen unterm Giebelkreuz

Juli 21, 2013

Kommentare deaktiviert für Pleiten, Pech und Pannen unterm Giebelkreuz

Ordentlich entzaubert wird derzeit die wunderbare Raiffeisen-Welt in Oberösterreich. Man hat den Eindruck, dass der im März 2012 abgetretene und für Inszenierungen mit Pomp und Gloria bekannte frühere Raiffeisen-Boss Ludwig Scharinger seinem Nachfolger Heinrich Schaller vor allem eines hinterlassen hat: Pleiten, Pech und Pannen. Die Baustellen im Raiffeisen-Imperium mit seit Schallers Amtsantritt schon von 528 […]

Rezepte von gestern

Juli 21, 2013

Kommentare deaktiviert für Rezepte von gestern

Rechtzeitig vor der Wahl greifen die Lohnschreiberlinge und Propagandisten des Kapitals wieder einmal tief in die Mottenkiste. Etwa in der „Presse“, wo „Sieben Wege für Österreich“ präsentiert werden um uns „jünger, schlauer, schlanker“ zu machen. Was hat nun das Sprachrohr der herrschenden Klasse für uns parat? „Österreich muss jünger werden“ heißt es da um der […]

Ganz Europa auf deutsches Kommando?

Juli 20, 2013

Kommentare deaktiviert für Ganz Europa auf deutsches Kommando?

„Deutschland, Deutschland, über alles, über alles in der Welt“ heißt es im Text der deutschen Nationalhymne. Und auch wenn heute der geografische Anspruch „von der Maas bis an die Memel, von der Etsch bis an den Belt“ historisch überholt ist, stößt ein solches nationalistisch-imperialistisches Motto doch sauer auf. Nicht so offensichtlich bei Hans Rauscher, seines […]

Ansonstige Willfährigkeit als Lebenshaltung?

Juli 16, 2013

Kommentare deaktiviert für Ansonstige Willfährigkeit als Lebenshaltung?

„10 Jahre Umbau Oberösterreichs“ bilanziert der grüne Vormann Rudolf Anschober die schwarzgrüne Landeskoalition. Das klingt fast revolutionär, allerdings bleibt davon unterm Strich nur wenig übrig, nicht zuletzt auch weil die Landespolitik und der in Österreich völlig überzogene Föderalismus insgesamt ein aufgeblasener Popanz ist. Der hochgejubelte Erfolg von schwarzgrün ist der „Reduktion der Grünen auf Ökothemen […]

Arktische Tiger und großdeutsche Steinböcke

Juli 11, 2013

Kommentare deaktiviert für Arktische Tiger und großdeutsche Steinböcke

Wer gehofft hatte, dass das klare Votum für die Wehrpflicht bei der Volksbefragung am 20. Jänner 2013 ein Auftrag für eine der 1955 verkündeten immerwährenden Neutralität Österreichs verpflichtete Politik war, hat sich gründlich getäuscht. Daran hat auch der Wechsel des von der SPÖ zum Berufsheer-Fan genötigten Verteidigungsministers Darabos zu seinem Nachfolger Klug nichts geändert. Ein […]