Browsing All Posts published on »März, 2013«

Prestigeprojekt an den Fakten vorbei

März 31, 2013

Kommentare deaktiviert für Prestigeprojekt an den Fakten vorbei

Schon seit einigen Jahren macht sich die politische Elite in Oberösterreich für eine Medizinuni oder zumindest eine medizinische Fakultät an der Johannes-Kepler-Universität stark. Federführend dabei ist das selbsternannte „Landeshauptblatt“ namens „OÖ Nachrichten“, das in punkto Kampagnisierung nicht hinter der kleinformatigen „Krone“ zurückstehen will. Schließlich will man zeigen, wozu die vierte Macht im Staate imstande ist. […]

Überflüssige Oasen

März 28, 2013

Kommentare deaktiviert für Überflüssige Oasen

Das „Geschäftsmodell“ Zypern ist ganz offensichtlich gescheitert. Ein in Relation zur Wirtschaftsleistung derart aufgeblähter Bankensektor mit 70 Milliarden Euro Einlagen, davon die von russischen Oligarchen, und dazu 40.000 höchst diskrete Briefkastenfirmen als Transaktionsbasis für spekulative Geschäfte ist auf Dauer nicht haltbar, weil damit Krisen ausgelöst und verstärkt werden. Vieles hätte wohl vermieden werden können, wären […]

Wer die EU wirklich zerstört

März 18, 2013

Kommentare deaktiviert für Wer die EU wirklich zerstört

Es wird immer mehr deutlich: Wenn jemand die EU zerstört, dann sind es nicht jene die sie zu Recht kritisieren, sondern ihre eigenen ProtagonistInnen. Das wird einmal mehr an der Vorgangsweise gegenüber Zypern deutlich. Auf dem Inselstaat wurden auf Weisung der EU-Granden in einer Nacht- und Nebelaktion die rund 70 Milliarden Euro Bankguthaben eingefroren und […]

Was die Sozialdemokratie noch zusammenhält

März 14, 2013

Kommentare deaktiviert für Was die Sozialdemokratie noch zusammenhält

Hauen und Stechen, Hängen und Würgen, Pfründe und Nepotismus – das alles charakterisiert die Sozialdemokratie vor der Wahl im Herbst. Beispielhaft dafür steht im Mittelpunkt der amtierende Sozialminister Alois Stöger. Der ist als früherer OÖGKK-Obmann ein Kenner der Materie und durch seine ruhige unaufgeregte Art wahrscheinlich eine der angenehmsten Erscheinungen in dieser Regierung. Bekanntlich ist […]

Nach dem Geschmack der Herrschenden

März 12, 2013

1

„Wer gegen die Sparpolitik ist, ist gegen die Demokratie in Europa“ tönt der Großmeister des medialen österreichischen Neoliberalismus, Christian Ortner via „Die Presse“. Zu dieser „Logik“ fällt einem wohl nur den Sager von Bertolt Brecht (1898-1956) ein, welcher in seinem berühmtem „Schwejk“ 1943 boshaft bemerkte „Nur die allerdümmsten Kälber, wählen ihre Metzger selber“. Denn nach […]